+49 (0)521-329 49 25 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Team entwickeln wir eine individuelle Lösung für alle Change-Prozesse im Zuge der digitalen Transformation.

Sie möchten Ihr Unternehmen sicher durch den digitalen Wandel führen und das Entwicklungspotential der Digitalisierung gezielt für den Unternehmenserfolg nutzen?

Als Berater, Coach und Trainer unterstütze ich seit mehr als 20 Jahren Unternehmen und Organisationen in Change-Prozessen. Mit meinen Mitarbeitenden und Kooperationspartnern begleite ich Sie auf dem Weg zu mehr Effizienz und einer beteiligungsorientierten Unternehmenskultur.

Lesen Sie hier einen Auszug aus meinen Referenzen

 

Mit folgenden Beratungsangeboten kann ich auch Sie unterstützen:

 Weitere Angebote:

+ Begleitung von Innovationsteams

+ Moderation von Analyse- und Innovationsworkshops

 


 

Meine Beratungsangebote, Seminare und Workshops zur Digitalisierung im Überblick

 


So wirkt sich die Digitalisierung auf Ihr Unternehmen aus

Unternehmen, Arbeitswelt und Arbeitszeitmodelle werden zukünftig in einem enormen Ausmaß von der Digitalisierung betroffen sein. Dies erfordert eine Unternehmenskultur, in der die Führungskräfte die Chancen der Digitalisierung gemeinsam mit ihren Mitarbeitenden aktiv nutzen.

Die Unternehmensführung unterschätzt oft die Bedeutung der Unternehmenskultur für den erfolgreichen digitalen Wandel

Eine Microsoft-Studie aus dem Jahr 2018 konnte feststellen, dass sich Unternehmen und Institutionen aktuell eher den technischen als den kulturellen Herausforderungen der Digitalisierung zuwenden. Nicht einmal jeder fünfte Arbeitgeber treibt demnach den Kulturwandel konsequent voran. Zudem erleben die wenigsten Beschäftigten (11%) die Entwicklung der digitalen Transformationsstrategie als gemeinschaftlichen Prozess unter Beteiligung von Mitarbeitenden und Führungskräften. (https://www.microsoft-berlin.de/artikel/neue-microsoft-studie-erfolg-der-digitalen-transformation-ist-auch-eine-frage-der-kultur)

Weitere aktuelle Studien ( u.a.  Capgemini https://www.capgemini.com/consulting-de/wp-content/uploads/sites/32/2017/10/change-management-studie-2017.pdf ) belegen, dass in digital fortgeschrittenen Unternehmen das Top-Management die Verantwortung für die Digitalisierung übernimmt. Dabei fokussieren die Spitzenreiter auf den Erfolgsfaktor „Mensch“, während die Late Adopter hauptsächlich auf den Einsatz neuer Technologien setzen. Frontrunner sehen die aktive Gestaltung des digitalen Kulturwandels und die Vorbildfunktion als die wichtigsten Merkmale der Führungsrolle. Es gilt demnach frühzeitig die Vertrauenskultur zu stärken, eine Fehlerkultur zu etablieren und Transparenz über den digitalen Kulturwandel zu schaffen. In diesem Zuge kommt den Führungskräften im Sinne einer Weiterentwicklung partizipativer Führungsmodelle eine Schlüsselrolle zu.

Organisatorische Entwicklungsmaßnahmen: Teamwork, Interdisziplinarität & Co.

Die neuen Anforderungen setzen ein gutes Teamwork voraus. Interdisziplinarität ist das wichtigste Stichwort. Innovative, interdisziplinäre Teams funktionieren aber nur, wenn die unterschiedliche Art zu Denken auch in eine gemeinsame Richtung gelenkt werden kann. Agiles Arbeiten will gelernt sein. Es kann einem Unternehmen nicht als best-practice übergestülpt werden, sondern muss gemeinsam mit den Entscheidern und Mitarbeitenden entwickelt werden. Dazu gibt die individuelle Umsetzungsbegleitung wichtige Impulse und vermittelt das notwendige Know-how.

Anforderungen an die Führungskultur

Neue Prozesse und Arbeitsformen stellen ebenfalls neue Anforderungen an die Führungskultur. Change-Prozesse gelingen nur, wenn die kulturellen Aspekte frühzeitig einbezogen werden. Die individuelle Umsetzungsbegleitung steuert und begleitet diesen Prozess und schafft die wichtigsten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Neuorientierung. Hier müssen sowohl Top-down- als auch Bottom-up-Prozesse eingeleitet werden.

Machen Sie Ihr Geschäftsmodell & Ihre Mitarbeitenden fit für den digitalen Wandel

Geschäftsmodelle, die einen Vorsprung gegenüber Mitbewerbern durch Digitalisierungsprozesse erzielen, erfordern ein hohes Maß an Geschwindigkeit. Beispielsweise können auf Digitalisierung beruhende Geschäftsmodelle in kürzester Zeit kopiert werden. Um hier einen Marktvorteil zu erreichen, müssen Planungs- und Umsetzungsprozesse sehr agil gehalten werden.

Dies setzt Mitarbeitende voraus, die sich auf eine veränderte Arbeitsweise einlassen möchten. Der Change-Prozess sollte durch gezielte personelle Entwicklungsmaßnahmen flankiert werden. Oftmals sind neben den fachlichen Kompetenzen gerade Soft Skills entscheidend für erfolgreiche Prozess- und Projektabläufe. Es genügt nicht, die Ängste der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen des Veränderungsprozesses ernst zu nehmen. Ihnen müssen auch die notwendigen persönlichen Kompetenzen vermittelt werden. Neben der individuellen Führung durch die jeweiligen Vorgesetzten sind hier Schulungen und verhaltensbezogene Trainings zielführend. Auch Teamtrainings sind nach meiner Erfahrung hierbei sehr sinnvoll und zeigen schnelle Erfolge.

Im Management fehlt neben der Fachkompetenz zu den digitalen Prozessen oftmals auch das Problembewusstsein für die organisatorischen und personellen Notwendigkeiten des Change-Prozesses. Beispielsweise fehlt in vielen KMUs trotz des Fachkräftemangels bislang eine auf die veränderten Anforderungen bezogene professionelle Personalentwicklung. Gerade die Schulung der Führungskräfte nimmt eine Schlüsselrolle ein. Leben die Führungskräfte die neue Denkweise nicht vor, sind erforderliche Verbesserungen der Prozessabläufe nicht möglich. Innovationen können hingegen mit einer Unternehmenskultur erreicht werden, die auf einem partnerschaftlichen Miteinander von Führungskräften und Mitarbeitenden beruht.

Ich berate und unterstütze Sie gerne dabei, die notwendigen Voraussetzungen für einen erfolgreichen digitalen Wandel in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organsiation zu schaffen. Vereinbaren Sie eine Erstberatung, um das Potential der Digitalisierung für Ihr Team und Unternehmen zu nutzen.

Kontakt-Details

Jürgen Heimes
Gadderbaumer Str. 1
33602 Bielefeld
+49 (0)521-329 49 25
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular

 

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

verstanden, Hinweis ausblenden